Profi-Downhill-Fahrer Pascal Stenger in Action

Auf freier Wildbahn! Über Stock und Stein.

| Kunzmann Inside

Pascal Stenger: Im Job bergauf, mit dem Bike bergab.

Und beides meisterhaft.

Er arbeitet als Kfz-Mechatroniker im Kunzmann Nfz-Service-Center in Stockstadt. Hochprofessionell und mit jeder Menge Leidenschaft. Und er besuchte gerade die Meisterschule. Daneben jagt er als Profi-Downhill-Fahrer mit dem Mountainbike die Hänge hinab. Genauso hochprofessionell und leidenschaftlich. Und auch hier dem ein oder anderen Meistertitel nicht abgeneigt. Scheint ganz so, als gehörte Kunzmann Mitarbeiter Pascal Stenger zu denen, die etwas ganz oder gar nicht machen. Pascal macht es ganz. Und wie.

„Ich liebe große Sprünge mit viel Airtime, sprich Flugzeit."

Es geht um Schnelligkeit

Wenn der 25-Jährige in ein Downhill-Rennen startet, ist er bestens vorbereitet. Hat sein Material, respektive 10.000 Euro teures Mountainbike, perfekt gewartet. Ist auf den Punkt da. Genau wie im Job, wenn er die ganz Großen auf dem Prüfstand hat. Dann geht er ins Rennen. Die Strecke abwärts durchs Gelände. Überwindet Höhenunterschiede von 400 bis 600 Metern in drei bis fünf Minuten. Muss der Schnellste sein, um zu gewinnen. Zeit zählt eben. Wieder genau wie im Job. Für Nutzfahrzeuge zählt jede Minute. Standzeiten kosten. Als Downhill-Profi weiß Pascal wie wichtig es ist, sich auf sein Equipment hundertprozentig verlassen zu können. Vor allem, wenn man ganz vorne mitmischen will. Darum checkt und repariert er auch im Job mit Feingefühl und Sachverstand. Denn mangelhaft gewartete Nutzfahrzeuge können ebenfalls zu echten Verlierern werden. Bei seinen Rennen kann Pascal sich selbst auf technischen Support verlassen – er erhält Unterstützung vom Tobsensworld Racing Team aus Alzenau.

„Unsere Downhill-Bikes sind mit den modernsten Dämpfungs- und Einstellmöglichkeiten ausgestattet, um jedes Fahrwerk perfekt an den Fahrer und seinen Fahrstil anpassen zu können."

Wenn bergab bergauf bedeutet

Die beiden Karrieren des Pascal Stenger begannen übrigens beinahe parallel. Im Jahr 2008 startete er bei Kunzmann als Azubi. Einige Zeit zuvor hatte er mit seinen Kumpels begonnen, die ersten Rampen, Drops und Hindernisse in einem Wald bei Alzenau zu bauen. Später wurde der Hahnenkamm zum Revier der Jungs – und es entstand sogar ein offizieller Bike-Parcours am Daxberg bei Wasserlos. Was kurz darauf ebenfalls entstand, war das Pecker Team in Verbindung mit dem AMC Alzenau. Damit war der Grundstein gelegt, dass es für Pascal und seine Mitstreiter fortan mit dem Bergabfahren bergauf gehen konnte. Heute fährt Pascal Rennen in der Profiklasse „Elite Men“ – sowohl bei nationalen als auch bei europäischen Meisterschaften.

„Ein paar weitere Top-20-Ergebnisse bei den deutschen Meisterschaften wären für mich schon ein Traum."

Mercedes-Benz Sport-Collection – passend zum Abfahren

Wenn Pascal Stenger von seinem Equipment spricht, gehören dazu auch die passende Bekleidung sowie Helm, Knieschoner und Rückenprotektoren. Falls er mal nicht mit dem Mountainbike in freier Wildbahn unterwegs ist und eine „ganz normale“ Fahrradtour macht, setzt er trotzdem auf moderne Funktionsshirts, die dank ihrer Coolmax-Fasern für ein optimales Hautklima sorgen. Und sobald er sein Fahrrad von A nach B bringen muss, wird er in der Mercedes-Benz Collection ebenfalls fündig –mit dem passenden Fahrradträger fürs Auto. Apropos Auto: Da hat Pascal Stenger bei Kunzmann ja genug Auswahl.

Übrigens: Egal ob für den Winter- oder Sommerurlaub => wir vermieten Grundträger, Dachboxen, Fahrradträger und Schneeketten zu günstigen Preisen! Rufen Sie uns 06021/361-11100 an oder schreiben Sie uns eine E-Mail und wir reservieren für Sie das passende Equipment.