Bestes Räder & Reifen Autohaus 2011

Das Autohaus Kunzmann wurde auf den ersten Platz gewählt.

Veranstaltet wurde der Wettbewerb von den Fachzeitschriften AUTOHAUS und ServiceProfi mit Unterstützung der Sponsoren Yokohama Reifen, ProContour, RR-Team und TÜV Rheinland. Das Autohaus Kunzmann wurde auf den ersten Platz gewählt und darf sich als das „beste Räder&Reifen Autohaus 2011“ bezeichnen. Zweiter wurde Kohl Automobile aus Aachen, gefolgt von Mercedes-Benz Dr. Vogler aus Bad Homburg und Autohaus Chemnitz. Die beiden Betriebe kamen Kopf an Kopf auf den dritten Platz.
„Der Wettbewerb hat gezeigt, dass sich aus dem einstigen Aschenputtel Reifengeschäft mittlerweile
in vielen Autohäusern ein professionelles Geschäftsfeld Räder & Reifen entwickelt hat, das als Kundenbindungsinstrument und Werkstattgeschäft-Katalysator von strategischer Bedeutung geworden ist“, sagte Wettbewerbs-Initiator Prof. Hannes Brachat.

Virtuelle Felgenschau am eigenen Fahrzeug, kreative Gutschein-Systeme, die Koppelung von NW/GW-Verkauf mit dem Räder&Reifen-Geschäft, ein mobiler Service-Truck auf Supermarktparkplätzen, ein interessantes Kombinationsmodell von Dialogannahme und Räderwechsel, vorbildliche Online-Räder-shops, differenzierte Einlagerungs-Preismodelle nach Rädergröße, Automodell oder Basis-/Komfort-/Exklusiv-Paketen, eigens entwickelte Paletten aus recyceltem Kunststoff für Kundenrad-sätze, Räder-wechsel-Boxenstopp, Pannenkurse – eine Fülle von individuellen Ideen rund ums Räder & Reifen-Geschäft sprudelte aus den Wettbewerbsunterlagen. Daneben wurden auch die Standards beleuchtet und bewertet, von der Einkaufspolitik und Vor-Order-Strategien über vorbildliche Prozessdefinitionen bis hin zu den vielfältigen Möglichkeiten der Kundenrädereinlagerung.

Hans-Bahne Hansen, Mitglied der Geschäftsleitung der Mercedes-Benz Vertriebsorganisation und Leiter Vertrieb Service, wird bei der Siegerehrung über den Stellenwert des Räder- und Reifengeschäfts in der Serviceorganisation von Mercedes-Benz berichten.

Autor