Kunzmann Roadshow 2019

Interne Mitarbeiter-Schulung „Kunzmann im Wandel“

| Kunzmann, Kunzmann Inside, News

So persönlich geht digital!

Welche Auswirkungen hat die Digitalisierung auf die Automobilbranche? Oder auf das Verhalten der Kundinnen und Kunden? Und welche Herausforderungen stellt der Digitale Wandel eigentlich an das Autohaus und seine Mitarbeiter? Keine Frage – all diese Fragen stehen auch bei Kunzmann im Raum. Darum gibt es Antworten. Und zwar im Rahmen einer internen Roadshow, in der das Thema von allen Seiten beleuchtet wird.

Im Fokus der Veranstaltung, die übrigens in jedem Kunzmann Center durchgeführt wird, steht das Bedürfnis der Mitarbeiter, bestens über aktuelle Themen informiert zu werden und auf Kommendes optimal vorbereitet zu sein. Das Motto der jüngsten Mitarbeiterschulung „Wir im Wandel“ ist daher Programm. Apropos Programm – das knüpft explizit an den Berührungspunkten des Autohauses mit der Digitalisierung an und gibt so wertvolle Impulse für alle relevanten Bereiche und Abteilungen.

Jede Menge Input

Los geht es zunächst mit einem Rückblick auf die Roadshow 2017 – die erste ihrer Art, die ebenfalls großen Anklang bei allen Beteiligten fand und nicht zuletzt Wegbereiter der aktuellen Veranstaltung war. Und zwar so erfolgreich, dass bereits heute sicher ist: Es wird noch weitere spannende Roadshows bei Kunzmann geben!

Doch zurück zum Programm. Hier führen sowohl interne Referenten wie Karl Diehm, Sascha Stößel und Frank Kirchgässner von der Geschäftsleitung durch die Veranstaltung als auch Marten Kalmbach, Teamleitung Online Service, Claus Weller, Leitung Organisation und IT, Markus Kretschmer, Teamleiter Consulting & Solutions, Tim Rittinger, Projektleiter Elektromobilität und Markus Gold, Business Development. Und auch von extern gibt es Schützenhilfe – durch Moderator Marcel Ehmann.

Personen von l.n.r.: Marten Kalmbach, Markus Gold, Claus Weller, Wolfgang Diehm, Tim Rittinger, Sascha Stößel, Marcel Ehmann

Danach geht es an das Who’s who von Digitalisierung und Wandel. Dazu gehören allgemeine Informationen zum Thema genauso wie konkrete Fragen nach den Konsequenzen für die eigene Arbeit, nach dem digitalen Wettbewerb oder auch der Bedeutung, die Kunzmann Geschäftsführer Karl Diehm der Digitalisierung beimisst – schließlich hat er sie längst zur Chefsache erklärt. Was folgt sind erstaunliche Entwicklungen und Wahrheiten, die sich zu den drastisch steigenden Mercedes Me Buchungen ergeben. Ebenfalls von großer Bedeutung: Die eigene Kundenplattform Mein Kunzmann, die eine echte Investition in die Zukunft darstellt – nicht zuletzt, weil sie den Kunden mit all seinen Bedürfnissen in den Mittelpunkt stellt und den Komfort der Digitalisierung mit persönlicher Kommunikation und Regionalität verbindet.

Ziemlich viel Neues

Und natürlich geht es im Rahmen der Schulung auch um die Auswirkungen auf den Kundenbetreuer Service, schließlich werden hier durch den digitalen Wandel ganz neue Skills abgefragt. Hier stehen nicht zuletzt die damit verbundene Kundenzufriedenheit und Optimierung der Werkstattprozesse im Fokus. Und auch die neuen Jobs wie Online Service oder Business Development sowie E-Commerce, die der Digitale Wandel mit sich bringt, werden diskutiert.

Eine gute Portion Internes

Als besonders prägnanter Programmpunkt gestaltet sich schließlich der „hausgemachte“ Digitale Wandel. Der nämlich reicht von der Identifizierung interner Digitalisierungspotenziale über neue Methoden im Arbeitsprozess und mobiles Arbeiten bis hin zu den Aufgaben als Designpartner – schließlich ist Kunzmann selbst aktiv bei der Entwicklung neuer IT-Systeme ganz vorn dabei.

Und last not least wird hier natürlich der „elektrisierende“ Wandel beleuchtet, der mit Vorurteilen, Mythen und Märchen aufräumt und sowohl die Elektromobilität bei Daimler beleuchtet als auch den E-Wandel bei Kunzmann.

Dass da beim gemeinsamen Mittagessen alle Chancen zum inspirierenden Austausch mit den Referenten genutzt werden, ist nicht verwunderlich. Schließlich kann digital so persönlich sein. Kunzmann macht´s vor.

Autor