Spendenübergabe Preisgeld Nfz-Service Award 2014

Kunzmann spendet Preisgeld des NFZ Service Award

| Kunzmann, Presse | Tags: , ,

Das Hospiz- und Palliativ-Team (SAPV) Bayerischer Untermain gGmbH nahm im Autohaus Kunzmann eine Spende in Höhe von 3.000 Euro entgegen

Aschaffenburg – Im September 2014 wurde das Autohaus Kunzmann von der Fachmedienmarke „kfz-Betrieb“ zum dritten Mal in Folge mit dem Nfz Service Award als bester Nutzfahrzeug Service-Betrieb Deutschlands ausgezeichnet. Die Siegprämie in Höhe von 2.500 Euro wurde von Kunzmann auf 3.000 Euro aufgestockt. Am 11. November 2014 fand zusammen mit Aschaffenburgs Oberbürgermeister Klaus Herzog die Scheckübergabe an das Hospiz- und Palliativ-Team Bayerischer Untermain gGmbH statt.

Liselotte Vogel und Dr. Almut Föller von der Spezialisierten ambulanten Palliativversorgung (SAPV) am bayerischen Untermain freuten sich über die Spende und erklärten, dass hiermit unter anderem die letzten Wünsche der Schwerstkranken erfüllt werden. Auch die für die Patientenversorgung notwendigen Materialien, welche Krankenkassen nicht mehr genehmigen, können dank Spenden finanziert werden. „Wir hatten zum Beispiel einen jungen Mann, dessen größter Wunsch es war, noch einmal ein Fußballspiel auf Schalke zu sehen. Wir haben ihm diese Reise ermöglicht und er konnte in Begleitung einer Pflegerin nach Gelsenkirchen fahren“, berichtete Liselotte Vogel.

„Wir haben uns bewusst dazu entschieden, die Siegprämie weiterzugeben und freuen uns, dass wir mit unserer Spende nicht nur das Team von Frau Dr. Föller und Frau Vogel bei der ambulanten Palliativversorgung unterstützen, sondern damit auch einen Teil dazu beitragen, Herzenswünsche zu erfüllen“, so Karl Diehm, Geschäftsführer im Autohaus Kunzmann.

Die SAPV unterstützt und versorgt schwerstkranke Menschen und deren Angehörige auf eine Weise, die es ihnen ermöglicht die verbleibende Lebenszeit mit größtmöglicher Lebensqualität im vertrauten Umfeld zu verbringen. Ein Team von Ärzten und Pflegekräften ist 24 Stunden für die schwerkranken Menschen verfügbar und übernimmt neben der Koordinierung der gesamten Palliativversorgung auch die spezialisierte pflegerische und ärztliche Behandlung. Seit 18 Monaten besteht die von der Hospizgruppe Aschaffenburg getragene SAPV und ist für die Versorgung in der Region Bayerischer Untermain zuständig.

Autor