Sicherheit geht vor – Verbandskasten auf dem neuesten Stand?

| Sicherheit

Ist Ihr Auto-Verbandskasten auf dem neuesten Stand? Seit dem 1. Januar 2014 gilt eine neue Norm (DIN 13164) für die Bestückung des Verbandskastens im Fahrzeug. Wo wird dieser Inhalt eigentlich definiert?

Verbandskasten nach DIN 13164
In der StVZO (Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung) ist definiert, wie der Verbandskasten für die erste Hilfe bei Verkehrsunfällen bestückt sein muss. Ursache für die Änderung der Bestückungsliste in der StVZO sind neueste Erkenntnisse der Notfallmedizin. Der „neue“ Verbandskasten muss jetzt zusätzlich ein 14-teiliges Fertigpflaster-Set (z. B. Pflasterstreifen, Fingerstrips, Fingerkuppenverbände), ein Verbandspäckchen für Kinder und zwei Feucht-Tücher für die Hautreinigung enthalten. Es wurden aber nicht nur Elemente hinzugefügt, es wurden auch welche entfernt: z. B. ein Verbandspäckchen M, ein Verbandtuch BR, 4 Stück Wundschnellverband.

Diese Änderung gilt natürlich auch für Motorräder. Auto- und Motorradfahrer müssen aber nicht sofort handeln. Der ADAC weist hier darauf hin, dass der alte Verbandskasten noch bis zum Erreichen des Verfallsdatums verwendet werden darf.

Generell ist das Mitführen eines Verbandskastens natürlich Pflicht. Wer gegen diese Regelung verstößt, riskiert aber nicht nur ein Verwarnungsgeld in Höhe von € 5,- und Probleme bei der Hauptuntersuchung. Im Falle eines Unfalls ist ein richtig bestückter Verbandskasten ein wichtiges Element der Notfallversorgung, denn er kann für das eigene Wohl und das Wohl aller Mitfahrer sowie Unfallbeteiligten entscheidend sein.


Verfallsdatum Verbandskasten
Auch wenn es derzeit keinen akuten Handlungsbedarf gibt, ist diese Änderung doch ein guter Impuls, um das Verfallsdatum des eigenen Verbandskastens zu prüfen. Ist das Verfallsdatum überschritten, verfällt die Herstellergarantie für die Sterilität der Verbände und Kompressen. Die abgelaufenen Materialien sollten umgehend durch neue ersetzt werden. Es lohnt sich aber auf jeden Fall auch zu prüfen, ob ein Neukauf nicht günstiger als der Ersatz aller abgelaufenen Inhalte ist.

Wie oben schon beschrieben, geht es schließlich um die Gesundheit und effiziente Hilfe für Unfallopfer. Die abgelaufenen Elemente müssen aber nicht unbedingt im Müll landen. Anbieter von Erste-Hilfe-Kursen nutzen sie gerne für Schulungszwecke. Ein korrekt bestückter Verbandskasten ist ein gutes Fundament für die Erstversorgung. Im Ernstfall muss man, trotz Aufregung und Adrenalin,  aber auch wissen, wo er im Fahrzeug platziert ist.

Im nächsten Teil des Artikels geben wir Ihnen deshalb wichtige Tipps wie z. B.:

•    Wo findet man den Verbandskasten im Fahrzeug?
•    Welche Checks bietet Kunzmann für die Sicherheit rund um Ihr Fahrzeug?
•    Wie hilft die Kunzmann-Rettungskarte den Rettungskräften gezielt und schnell zu helfen?
•    Wo kann man seine Erste-Hilfe-Kenntnisse auf den neuesten Stand bringen lassen?

Denn: Sicherheit geht vor!

PS: Wenn Ihr Fahrzeug bei uns zum Check ist, wird natürlich auch der Verbandskasten überprüft. Buchen Sie doch gleich Ihren nächsten Service-Termin!

Autor