V wie Victory – die neue V-Klasse (W447) fährt vor (Teil 3)

| Mercedes-Benz

In den ersten beiden Teilen haben wir die neue V-Klasse (W447) von Mercedes-Benz vorgestellt.

1. Teil: Vorstellung und Motorisierung
2. Teil: Design und Komfort

Im letzten Teil unsere Reihe widmen wir uns den weiteren Highlights – dem Interieur, dem Innenraum und den umfangreichen Assistenz-Systemen.

Interieur

Beim Interieur spürt man die Verwandtschaft zur S-Klasse und C-Klasse am deutlichsten. Das Cockpit, entworfen von einer jungen Italienerin vom Comer See, hat mit dem typischen Nutzfahrzeug-Ambiente nichts gemein. Hochwertige Materialien, harmonische Linien und angenehme Haptik verleihen dem Innenraum der neuen Mercedes V-Klasse fast schon die Anmutung einer S-Klasse. Das Armaturenbrett und das Dreispeichen-Multifunktionslenkrad mit 12 Tasten zeugen vom Einfluss der C-Klasse. Die eleganten Rundinstrumente werden mit breitem Schwung von Chromblenden eingerahmt. Bereits in der Basis-Variante ist das sieben Zoll große, über der Mittelkonsole „schwebende“, Zentraldisplay verbaut. Optional ist das schon in der C-Klasse vorgestellte Touchpad, mit dem sich alle Telematikfunktionen über Gesten und die Eingabe von Buchstaben und Zeichen bedienen lassen, erhältlich. Für den passenden musikalischen Rahmen sorgt auf Wunsch das Burmester® Surround-Soundsystem mit 16 Lautsprechern und einer Bassreflexbox.

Innenraum

Assistenz-Systeme

Das Angebot an Assistenzsystemen in der V-Klasse kann sich sehen lassen. Elf an der Zahl haben von der neuen C-Klasse Einzug gehalten. Serienmäßig werden der Seitenwind-Asistent und der Attention-Assist geboten. Optional sind der Aktive Park Assistent und eine 360 Grad-Kamera verfügbar. Zur Wahl stehen ausserdem:

  • Distronic Plus – Kollisionswarner
  • Verkehrszeichen-Assistent mit Falschfahr-Warnfunktion
  • Spurhalte- und Totwinkel-Assistent
  • LED Intelligent Light System
  • Adaptive Fernlicht-Assistent
  • Pre-Safe – vorbeugender Insassenschutz vor und nach einem Heckaufpralls
  • Agility-Select-Schalter – 4 Fahrprogramme: Ökonomisch, komfortabel, Sportlich oder manuell
  • Automatische Einparkhilfe
  • uvm.

Fazit:

Nutzfahrzeug oder Luxus-Van? Nützlich ist die neue V-Klasse definitiv, aber der Begriff Nutzfahrzeug greift hier viel zu kurz. Dafür ist die neue Großraumlimousine trotz des reichhaltigen Platzangebotes viel zu agil und handlich. Eben der Mercedes unter den Großraumlimousinen. Ab 31. Mai steht die neue V-Klasse an allen Kunzmann Standorten zur Probefahrt bereit.

Autor