E10 Kraftstoff

Verträgt Ihr Mercedes E10?

Line

Die Mehrheit aller Mercedes-Benz Ottomotoren ist für den Einsatz von biogenen Kraftstoffen mit einem Anteil von bis zu 10 % Ethanol geeignet.

Eine Liste aller Mercedes-Benz Fahrzeuge die nicht für den Gebrauch von E10 geeignet sind, können Sie sich hier Downloaden. Diese Modelle müssen immer mit einer Bestandsschutzsorte, die mit der Zapfsäulenaufschrift „enthält bis zu 5 % Bioethanol“ gekennzeichnet ist, betankt werden. Beachten Sie aber nicht nur den Ethanolgehalt sondern auch den Oktanzahlbedarf für Ihr Fahrzeug.

Die Krafstoffanbieter sind gesetzlich verpflichtet, E5 Kraftstoff als Bestandschutzsorte für nicht E10 verträgliche Fahrzeuge weiterhin anzubieten. Eine eindeutige Kennzeichnung der Zapfsäulen ist vorgeschrieben, um eine Fehlbetankung zu vermeiden.


Ausnahmen:

  • Oldtimer
  • Fahrzeuge mit Vergaser
  • die erste Generation von Vierzylinder-Direkteinspritzern
  • sowie Fahrzeuge bei denen kein geregelter 3-Wege Kat verbaut ist bzw.
zum Lexikon

Weitere Informationen

  • Fahrzeugliste der Mercedes-Benz und smart PKW Modelle die nicht E10 verträglich sind Download »
  • Fahrzeugliste der nicht E10 verträglichen Volkswagen Modelle Download »