Unfall

Unfallratgeber

Richtiges Verhalten nach einem Autounfall

Was ist zu tun wenn Sie beispielsweise mit Ihrem Mercedes-Benz oder smart eine Panne oder einen Unfall haben oder vielleicht zu solch einem dazu kommen? Damit Sie hier nichts vergessen und weiterhin sicher im Straßenverkehr unterwegs sind, haben wir Schritt für Schritt festgehalten, wie Sie sich in solchen Fällen am besten verhalten und vorgehen sollten.

Checkliste Unfall

Erste Schritte nach einem Unfall

Erste Schritte nach einem Unfall

  1. Warnblinker einschalten
  2. Fahrzeug in sicherem Abstand zur Unfallstelle auf dem Pannenstreifen oder am äußersten rechten Fahrbahnrand abstellen
  3. Warnweste anziehen
  4. Mobiltelefon, Verbandkasten, Warndreieck aus dem Auto mitnehmen
  5. Warndreieck aufstellen (50-100 Meter Stadt/Land, 150-400 Meter Autobahn)
  6. Sicherstellen, ob jemand verletzt ist

Im Fall von Verletzten

Im Fall von Verletzten

  1. Nach einem schweren Crash verständigt der Mercedes-Benz Notruf automatisch die Rettungsdienste
  2. Optional die 110 oder 112 wählen (kostenlos über Notrufsäule, Telefonzelle, Handy)
  3. Lebensrettende Sofortmaßnahmen: Beatmung & stabile Seitenlage
  4. Weiterführende Erste Hilfe: u. a. Wundversorgung, Frühdefibrilation bei Kreislaufstillstand und das Ruhigstellen von Knochenbrüchen

Dokumentation des Unfalls

Dokumentation des Unfalls

  1. Bei geringfügigen Schaden die Unfallstelle fotografieren (Reifen- u. Kratzspuren auf der Straße) und dem Schaden (an allen beteiligten Autos)
  2. Fahrzeug bei einem großen Schaden abschleppen lassen
  3. Nach Zeugen umschauen
  4. Personalien aufnehmen und austauschen (Unfallbericht)
  5. Achtung! Sie sind jetzt dafür zuständig Blechteile und Scherben wegzuräumen, damit kein neuer Schaden entsteht
  6. Erst wenn Sie sich bzgl. der Unfallursache nicht einigen oder der Unfallschaden sehr groß ist rufen Sie die Polizei

Melden Sie Ihren Schaden

Melden Sie Ihren Unfallschaden

  • Melden Sie Ihren Schaden einfach per Telefon oder App. Wir helfen Ihnen weiter: Kunzmann Service-Hotline: 06021/361-11100
  • Mercedes me App
  • Betätigen der Telefon/Schraubenschlüsseltaste über dem Rückspiegel (Mercedes-Benz Notruf)

Notdienste & Pannenservice

Notdienst & Pannenhilfe

24 h Unfall- und Pannendienst bei Kunzmann

Um Ihre Mobilität zu sichern, bieten wir Ihnen rund um die Uhr mit unserer Notdienst- & Pannenhilfe Unterstützung an. Unter unserer Notrufnummer 06021/361-11100 erreichen Sie unseren kompetenten Notdienst, der Ihnen mit kleinen Reparaturen an Ihrem Mercedes-Benz vor Ort, einem Abschleppdienst oder einem Mietwagen weiterhilft.

Diese Serviceleistungen können Sie erwarten:

  • Individuelle Betreuung in Notsituationen 
  • Beratung und Diagnose 
  • Einleitung von Hilfemaßnahmen 
  • Steuerung und Koordination 
  • Qualifiziertes Fachpersonal

Mercedes-Benz Notruf

Der Mercedes-Benz Notruf

Seit der Einführung von Mercedes me 2014 sind alle Baureihen von Mercedes-Benz serienmäßig und kostenlos mit dem Mercedes-Benz Notruf ausgestattet. Der Mercedes-Benz Notruf verständigt nach einem schweren Crash automatisch die Rettungsdienste. Diese erhalten die exakte GPS-Position des Fahrzeugs und weitere wichtige Informationen, wie die erkannte Anzahl der Personen im Fahrzeug und die Fahrtrichtung. Meldet sich niemand, alarmiert das System sofort den Rettungsdienst.

Zudem kann er durch Drücken des Fahrers auf den Notrufknopf ausgelöst werden. Die manuelle Auslösung dient beispielsweise zum Melden eines beobachteten Unfalls oder zum Rufen von Hilfe, wenn ein Fahrzeuginsasse gesundheitliche Probleme hat.

Rettungssticker

Der Rettungs-Sticker von Mercedes-Benz

Mercedes-Benz hat als erster Automobilhersteller den Rettungs-Sticker mit QR-Code entwickelt. Die Sticker werden auf der Innenseite der Tankklappe sowie auf der gegenüberliegenden B-Säule aufgeklebt – zwei Stellen am Fahrzeug. Scannen Einsatzkräfte den QR-Code auf dem Sticker, können sie via Tablet oder auch Smartphone direkt auf die passende Rettungskarte des jeweiligen Fahrzeugs zugreifen und können sofort sehen, wo sich für die Rettung kritische Bauteile des Fahrzeugs befinden.

Die QR-Code-Rettungs-Sticker sind einfach nachzurüsten und stehen für Mercedes-Benz Pkw ab Baujahr 1990 bei Ihrem Mercedes-Benz Partner zur Verfügung.

Jetzt nachrüsten
Wildunfall

Ratgeber Wildunfall

Man spricht von einem Wildunfall, wenn es mit Ihrem Mercedes-Benz oder smart zu einem Zusammenstoß mit „Haarwild“ kommt. Als Haarwild bezeichnet man: Rehe, Hirsche, Hasen, Füchse, Dachse, Wildschweine, Luchse, Gämse und Fischotter. Achtung – Vögel, sowie Kriech- und Haustiere, wie Hunde oder auch Pferde gehören laut Bundesjagdgesetzt nicht zur Kategorie „Wild“!

Vermeidung von Wildunfällen

  1. Vorsicht mit Ihrem an Waldabschnitten und Feldrändern, sowie in den Abend- und Frühmorgenstunden während der Dämmerung.
  2. Achtung! Auch wenn das Wild Sie sieht, kann es durchaus vor Ihren Mercedes-Benz springen!
  3. Halten Sie beide Hände am Steuer, werden sie deutlich langsamer oder bremsen Sie gar ganz ab (Achtung auf die Fahrer hinter Ihnen), schalten Sie das Fernlicht aus und Hupen Sie zusätzlich, das verscheucht das Wild in den meisten Fällen. Führen Sie auf keinen Fall Ausweichmanöver durch und bleiben Sie auf Ihrer Spur! 
  4. Gehen Sie immer davon aus, dass das Tier nicht alleine ist und ihm weiterer folgen könnten.

Verhalten am Unfallort

  1. Warnblinker einschalten
  2. Mercedes-Benz oder smart in sicherem Abstand zur Unfallstelle abstellen
  3. Warnweste anziehen
  4. Bei verletzten Personen 112 wählen und 1. Hilfe leisten
  5. Wenn es keine Verletzten gibt, verständigen Sie die Polizei unter der 110
  6. Informieren Sie den zuständigen Jäger in diesem Gebiet und bitten diesen um eine Wildschadenbescheinigung
  7. Wenn möglich, ziehen Sie das tote Tier an den Randstreifen (Achtung! Niemals mit bloßen Händen anfassen aus Tollwutgefahr)
  8. Nehmen Sie das Tier niemals mit (Straftat) oder fassen Sie es an
  9. Warten Sie in sicherer Umgebung auf Polizei oder Jäger


Mercedes-Benz/ smart Unfallversicherung

Der Schaden am fahrenden Fahrzeug kann über die Teil- oder Vollkaskoversicherung reguliert werden, wenn es sich um einen Zusammenstoß mit Haarwild handelte. Falls Sie nicht nachweisen können, dass der Schaden an Ihrem Fahrzeug durch einen Zusammenstoß mit Wild oder infolge von Ausweich- oder Bremsmanövern entstanden ist, kann dieser in der Regel über die Vollkaskoversicherung reguliert werden – allerdings steigen Sie in diesem Fall in eine ungünstigere Schadenfreiheitsklasse.

Unfallversicherung

Kunzmann hilft beim Unfallschaden oder einer Panne

Ersatzwagen

Ersatzwagen

Jetzt informieren
Dellenlifting

Dellenlifting

Jetzt informieren
Felgenreparatur

Felgenreparatur

Jetzt informieren
Reparatur des Glasschadens

Reparatur des Glasschadens

Jetzt informieren

FAQ

Wann muss die Polizei verständigt werden?

  • Wenn es Verletzte gibt
  • Wenn der Sachschaden sehr hoch ist
  • Bei Fahrerflucht des Unfallgegners
  • Bei Verdacht von Alkohol- oder Drogenkonsums des Unfallgegners
  • Wenn sich die Unfallparteien nicht einigen können
  • Wenn ein ausländisches Fahrzeug keinen Versicherungsnachweis erbringen kann
  • Wenn Sie einen Unfall mit einem Mietwagen verursachen
  • Wenn Sie ein Fahrzeug beschädigen und der Besitzer nicht auffinbar ist

    Droht eine Strafe nach unterlassener Hilfeleistung?

    Für unterlassene Hilfeleistung nach § 323 c Strafgesetzbuch (StGB) droht Ihnen in Deutschland in einem solchen Fall eine Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder eine Geldstrafe.

    Welche Informationen müssen ausgetauscht werden?

    •  Personalien
    • Kennzeichen
    • Name des eingetragenen Fahrzeughalters
    • Versicherung und Versicherungsnummer
    • Personalien von Zeugen

    Wie funktioniert die Schadensregulierung bei einem Unfall im Ausland?

    Innerhalb der EU sollten Sie die grüne Versicherungskarte mitführen. Außerdem besteht die Möglichkeit, den Regulierungsbeauftragten des jeweiligen Landes zu kontaktieren.