Spatenstich Büttelborn

Spatenstich in Büttelborn

Kunzmann investiert 20 Millionen Euro in einen neuen Standort im hessischen Büttelborn

Unweit des aktuell noch bestehenden Standortes Groß-Gerau fand am 22. März 2021 der Spatenstich für einen neuen modernen Standort des Mercedes-Benz Autohauses Kunzmann statt.
Spatenstich Büttelborn

„Ein neues Kapitel in der 86-jährigen Firmengeschichte hat begonnen. Noch nie hat Kunzmann ein so großes Bauvorhaben umgesetzt“, so Karl Diehm geschäftsführender Gesellschafter des Autohauses Kunzmann. Das familiengeführte Traditionsunternehmen aus dem unterfränkischen Aschaffenburg ist schon seit 2013 im Landkreis Groß-Gerau ein Begriff. Durch
die Übernahme des ehemaligen Autohauses Nold zog die „neue Service-Dimension“ auch in Groß-Gerau ein. Der Standort bietet für die Zukunft keine Erweiterungsflächen mehr, sodass schon vor längerer Zeit eine Grundstücksfläche von über 30.000 m2 in der Nachbargemeinde Büttelborn erworben wurde. Mit dem Spatenstich startet das Bauvorhaben jetzt durch,

Spatenstich Büttelborn

sodass im Spätsommer kommenden Jahres ein neuer Standort nach dem aktuellen Architektur Standard MAR 2020 von Mercedes-Benz seinen Betrieb aufnehmen wird. „Ganz besonders glücklich macht mich, dass alle Mitarbeiter am aktuellen Standort in Groß Gerau den Schritt mit uns nach Büttelborn gehen und wir auf Grund der entstehenden Größe und des Angebotes auch noch neue Arbeitsplätze in der Region schaffen werden“, so Diehm.

Das aktuelle Leistungsspektrum wird am neuen Standort ausgebaut. So wird es eine Spezialisierung der einzelnen Sparten (Pkw, Transporter und Lkw) im Bereich des Werkstattservices geben.

Beiratsvorsitzender Wolfgang Diehm

Natürlich können auch Reparaturen von Elektro- und Hybridfahrzeugen durchgeführt werden. Die Vermietung von Transportern und Lkw ist ebenso ein Leistungsmerkmal wie die entsprechenden Waschanlagen oder Elektroladesäulen. Der Verkauf von Gebrauchtfahrzeugen, Pkw und Transporter sowie der Verkauf von Ersatzteilen und Zubehör für alle Sparten rundet das Angebot ab.
Nicht nur nach der neusten Markenarchitektur wird der Standort errichtet, sondern auch im Bereich der Technik wird auf modernste, ressourcenschonende Materialien und Verfahren geachtet. Die Fotovoltaik-Anlage auf fast der gesamten Dachfläche wird nicht nur Strom für
die Ladesäulen liefern, sondern auch für den direkten Verbrauch bspw. die eigenen Räumlichkeiten für Lkw-Fahrer zur Einhaltung der Fahr- und Ruhezeiten.

Zahlen, Daten und Fakten

Spatenstich-Büttelborn

Allgemeines

Gesamtkosten
20 Mio. Euro Investitionssumme
− 5 Mio. Euro Grundstückskäufe
− 15 Mio. Euro Baukosten für Gebäude- und Parkflächen

Bauzeiten
Baubeginn: April 2021
Bauzeit: ca. 15-17 Monate
Fertigstellung: voraussichtlich Spätsommer 2022

Allgemeine Informationen
• Verkauf von Gebrauchtfahrzeugen PKW + Transportern
• Reparatur von PKW, Transportern, LKW und Anhängern
Deutliche Steigerung der Werkstattkapazitäten Spezialisierung der einzelnen Sparten
(PKW, Transporter, LKW) Reparatur von Elektro- und Hybridfahrzeugen
• Annahme für Unfallreparaturen und Lackierarbeiten
• Verkauf von Ersatzteilen und Zubehör für PKW, Transporter und LKW

Grundstücksfläche und Gebäudegrößen

Grundstücksfläche: 30.623 m²
23.445 m² davon entfallen auf das Grundstück für die Werkstatt.
7.178 m² davon entfallen auf das Grundstück für den Parkplatz auf der anderen Straßenseite.

Gebäudegrößen:
Hauptgebäude: 5249 m² Grundfläche
Nebengebäude: 371 m² Grundfläche

Parkplätze: 
Hauptgrundstück: 160 PKW, 16 Transporter, 26 LKW
Parkplatzgrundstück: 21 PKW, 24 Transporter, 20 LKW

Sonstiges:
Ruhemöglichkeiten für LKW-Fahrer zur Einhaltung der Fahr- und Ruhezeiten
Photovoltaik fast auf der gesamten Dachfläche
Komplettes Gebäude mit LED-Beleuchtung
Alle Einbauten wie Heizung, Lüftung, Klimatisierung auf dem neusten Stand der Technik

 
[Mercedes-Benz GLE 350 d 4MATIC | Kraftstoffverbrauch kombiniert 7.4 - 6.7 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert 195.0 - 177.0 g/km] *

Spatenstich-Büttelborn

Weitere Eindrücke Büttelborn