Standardslider

Seitenwind-Assistent

Mercedes-Benz Seitenwindassistent

Mehr Sicherheit für Sie

Der Seitenwind-Assistent hilft, Spurversatz bei böigem Seitenwind zu vermeiden. Dabei steigert er das Sicherheitsgefühl des Fahrers und kann unangemessene Fahrerreaktionen bei plötzlich auftretenden Böen vermeiden. Der Seitenwind-Assistent unterstützt den Fahrer bei unerwarteten, starken Seitenwindböen und erhöht so die Fahrsicherheit. Er bietet vor allem auf Brücken, beim Vorbeifahren an Lkws oder Omnibussen und bei heftigen Windböen zusätzliche Fahrsicherheit und entlastet den Fahrer.


Wie funktioniert der Seitenwind-Assisent?

Der Seitenwind-Assistent arbeitet mit den Sensoren vom ESP® und den Lenkwinkelsignalen des elektromechanisch unterstützten Lenkgetriebes EPS und ist ab einem Tempo von 80 km/h bei Geradeausfahrt und in leichten Kurven aktiv. Werden über die Sensoren Seitenwindböen erkannt, bremst das System die dem Wind zugewandten Räder ab. Der Bremseingriff findet dabei nur an einer Fahrzeugseite statt. Dies bewirkt einen Lenkeffekt, durch den sich der Spurversatz deutlich verringert. Eine Kontrollleuchte im Kombiinstrument informiert den Fahrer über das Eingreifen des Seitenwind-Assistenten.

Mercedes-Benz Seitenwind-Assistent